Jeff Rosenstock – We Cool?

Der Sänger von den leider nicht mehr aktiven Bands Arrogant Sons of Bitches und Bomb The Music Industry!, Jeff Rosenstock, hat ein neues Soloalbum bei Side One Dummy, das man sich jetzt schon mal komplett anhören kann. Offiziell erscheinen soll das Album nächste Woche und Ihr könnt die hübsch bunte Vinylversion in verschiedenen Ausführungen und mit oder ohne Shirt und bla hier oder bei seinem eigenen Label (Really Records) vorbestellen.
Jeff macht schon ziemlich lange Musik und weiß anscheinend, wie man ein neues Release gut bewerben muss, denn der fleißige Bengel spielt am 8. März in allen 5 Stadtteilen von New York eine kostenlose Show, bevor er dann auf eine komplette US Tour geht. Guter Typ – gute Musik.

Endlich Sommer

Eigentlich wollte ich ja neue Songs von Iron Chic und 7 Seconds vorstellen, aber diese Punk Rock Bands dürft Ihr hier nicht hören, sagen GEMA und YouTube. Da könnten ja die Rechte fehlen. Und ja, ich weiß, wie man das umgehen kann, aber ehrlich mal, was soll diese sinnlose Scheiße?

Meinetwegen kann der Gangnam Style oder die nackte Miley Cyrus oder sonstiger Pop Quatsch gesperrt sein, weil dahinter ja eh nur monetäre Interessen stecken. Aber Punk Rock? Ich muss das nicht verstehen.

Und seit wann ist das Label Bridge 9 eigentlich auf YouTube gesperrt? Schade, der Iron Chic Song „sounds like a pretty brutal murder“ ist ganz gut. Da darf man gespannt auf das neue Album warten, das ja bald kommen wird (05.11. ist offizielles Release Datum).

7 Seconds machen jetzt belanglosen, poppigen Quatsch, der auch nicht besser wird, wenn man den Refrain 23 mal in 3 Minuten singt. Trotzdem scheiße, dass man Sachen von Rise Records nicht sehen/hören kann, wenn man wollte, was ich nie tue, aber aus Prinzip und so. Weiterlesen