Flea Collar – S/T LP

Ich befinde mich hier mitten in einem Kulturkampf. Eigentlich würde ich ja heute, am Martinstag, von Tür zu Tür klingeln und den Nachbarn Schläge androhen, wenn sie mir nichts Süßes geben.
Aber das haben wir ja schon am 31.10., Halloween, gemacht und die sind immer noch ein bisschen sauer auf mich, weil man halt auch konsequent sein muss und ich kein Freund von leeren Drohungen bin. Ist vielleicht ne Generationensache, die sind echt alt.

Und dann ist heute, am 11.11., auch bekanntermaßen noch der Beginn der fucking Karnevalszeit, den ich eigentlich verdrängt hatte, aber irgendwie kommen heute alle verkleidet zur Arbeit und werfen mit diesen furchtbar harten Campino Bonbos umsich. Scheiß Tag.

Aber hey, es ist Freitag und niemals hat die Beschreibung "Bier Hardcore" so gut in die Zeit gepassst. Danke, Flea Collar – das ist immerhin der richtig Soundtrack, um seine 80-jährigen Nachbarn zu verprügeln und mit Karacho die Nimm2s und Werther’s Echte zurückzupfeffern. Rock n Roll!

Kommt bei Feel It Records in zwei Wochen auf Vinyl heraus und bis dahin findet man auch noch andere Gründe für Bier Hardcore. Haha, lustige Vögel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.