Various Artists – Killed By Meth #5 LP

Da hab ich neulich noch drauf hingewiesen, wie wenig Beachtung ich eigentlich Samplern und Compilations schenke, um dann direkt hier noch einmal eine Ausnahme zu machen. Pfft, der Typ wird auch immer unglaubwürdiger.

Naja, immerhin hab ich euch die ersten 4 Nummern von der feinen Reihe Killed By Meth erspart und steige hier direkt mit Ausgabe #5 an. Weil da auch mal wieder Bands vertreten sind, die ich sowieso mag und die ihr ja auch schon kennt.
Solch feine Leute wie Mononegatives, Archaeas oder Erik Nervous haben hier neue Songs beigesteuert und das muss dann ja gut sein. Das klingt dann alles ein bisschen nach GarageWavePunkEierkuchen.

Ziemlich unterhaltsam. Am besten, man kauft von jeder Ausgabe eine LP und kann damit dann 3 Stunden Hits aneinanderreihen. Schon ist man der geilste DJ auf der Scheunenparty in Rötzum. Geiler Scheiß von It’s Trash Records aus Kanada.

Der Song "Killed By Death" von Motörhead klingt noch besser, wenn man ihn 5 Prozent schneller abspielt. Pitchen nennen das die erprobten Dorfdisco DJs. Probierts aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.