Ian MacKaye Interview

Den meisten Menschen, die diesen Unsinn hier lesen, muss ich Ian MayKaye nicht groß vorstellen. Für alle anderen: Der inzwischen 51-jährige Familienvater hat in seiner Jugend bei so legendären Bands wie Teen Idles, Minor Threat und später bei Fugazi mitgewirkt. Außerdem hat er Anfang der 80er zusammen mit Jeff Nelson das großartige Label Dischord Records gegründet, auf dem so einflussreiche Bands wie Rites of Spring, Jawbox oder Q and not U veröffentlicht haben.

In diesem Interview gehts aber nicht so sehr um seine Bands und wie toll er ist, sondern um den Sound der Platten, die Produktion und das Mixen. Die beiden technikaffinen Moderatoren des Podcasts Input Output, Eli Janney und Geoff Sanoff, die im übrigen auch aus der D.C. Szene stammen und inzwischen sehr erfolgreich in ihren Tonstudios arbeiten, stellen dem Produzenten Ian Mackaye ein paar Fragen zu seinem Vorgehen und seinen Erfahrungen am Mischpult. Und da der Mann so ein Laberkopp ist, gibts sogar 2 Folgen. Die erste könnt Ihr hier hören.

Ein Gedanke zu “Ian MacKaye Interview

  1. Pingback: Ian MacKaye Interview Part II | Manierenversagen

Was zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.