Bart And The Brats – S/T LP

Huhu. Schöne Grüße aus dem Urlaub. Ich hab Hochzeitstag. Und spüre noch immer die Nachbeben vom Get Lost Fest. Toll, was ich alles für nette Menschen kenne. Und wie viele großartige Bands es gibt, die live noch megatoller sind als auf Platte. Nächstes Jahr dann auch mit Bart and the Brats, ganz sicher.

Die haben gerade bei No Front Teeth und Big Neck Records ihre zweite LP veröffentlicht und klingen so, als könnten sie Punk Rock. Sehr eingängige Mischung aus OC Punk und europäischem KBD. Hier und da ein bissl Orgel und immer alles wunderbar passend zur Fahrt an den Strand – die können mit wenig Aufwand viel Laune machen.

Und mit die meine ich eigentlich nur einen Typen, der das alles alleine eingespielt hat. Bart De Vraantijk. Die Brats sind dementsprechend Hirngespinste und eingebildete Freunde des Franzosen aus Rochelle, den man vielleicht auch von anderen Bands wie The Janitors, The Mean Things, The Pneumonias, The Skeptics, The Tömmy Guns und anderen The Bands kennt.

Gibt es bei NFT natürlich wieder streng limitiert in bedruckter Klarsichthüllencoveredition. Ran an den Speck. Bis denne, ich fahr dann mal weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.