Manuela Iwansson – Piece Of You (feat. Bria Salmena)

Ups, da passt man mal ne kurze Zeit nicht auf und schon hat die gute Frau Iwansson wieder zwei neue Stücke aus dem Füllhorn des Pop/Rock/Post-Punks mit ihrer wunderbaren Stimme vertont.

Prima, ich liebe diese Frau Stimme, seit ich die mal live mit den großartigen Terrible Feelings gesehen hab. Das ist jetzt auch schon 10 Jahre her, kann das sein? Puh. Naja, in dieser Zeit mutet man den Künstlerinnen ja gerne auch ein bisschen Wandlungsfähigkeit zu und so hat auch Manuela Iwansson das Spektrum der Rockmusik aus den 80ern inzwischen gut abgedeckt.

Mit Piece of You hat sie hier irgendwie einen kleinen countryesken Einschlag hingelegt, der vielleicht an ihrer Duettpartnerin liegen mag – ich kenne Bria Salmena leider nicht. Ist mir eigentlich auch egal, wahrscheinlich kann die gute Frau auch Nahrungsmittelangaben eines Toastbrots im 90er Gangsta Rap vortragen und ich würde das gut finden. Mir fehlt die kritische Distanz eines Journalisten. Sorry.
Schönes Lied!

Der andere "neue" Song Boys Of Summer ist schon ein paar Monate alt, den hab ich gar nicht mitbekommen. Hätte sie mir ja ruhig mal Bescheid geben können. Tss. Das Lied besticht wieder durch 80er Synthies, schwedische Popmelodien und natürlich dem wunderbaren Gesang, der alles zusammenhält – da kündigt sich wohl demnächst ein Album an? Das wäre doch mal was. Ich bin Fan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.