The Warmbabies – Last Days Of Summer 7″

In Frankreich scheint der Sommer deutlich länger zu dauern als hierzulande. Zumindest faseln die Warmbabies von der französischen Riviera da was von den letzten warmen Tagen und Zucker im Kaffee und so Zeugs, dass man sich direkt aus der Herbstdepression herausgerissen fühlt und mit powerpoppiger Unterstützung den schleichenden Beginn der dunklen Jahreszeit noch einmal miterleben darf. Na, herzlichen Dank.

4 schöne Power-Pop Punk Nummern von den alten Herren aus Nizza, die das auch schon seit Ewigkeiten zelebrieren und mit Bands wie The Playboys, Dum Dum Boys, The Zemblas oder The Bratchmen einen gewissen Bekanntheitsgrad über den Strand am Mittelmeer hinaus erlangt haben. Aber was soll ich damit jetzt machen? Mich im November mit dem Surfbrett in die stürmischen Nordseefluten stürzen? Meinen Kopf auf den Grill legen und den Bratgeruch vergangener Sommertage inhalieren?

The Warmbabies – normalerweise eine wärmste Empfehlung für eine Fahrt bei offenem Fenster, um sich die Haare nach dem Baden trocknen zu lassen. Heute vielleicht eher eine Erinnerung an eine Erinnerung und dazu noch Schnupfen. Anfang Dezember erscheint die Single bei Snap Records, pünktlich, um sie als Weihnachtsgeschenk zu verpacken und mit nach Neuseeland zunehmen, wo tatsächlich noch das richtige Wetter für die Musik herrscht.

Eine absolute Empfehlung für frohmütige Dauerlächler. Eine Warnung für alle missmutigen Stubenhocker. Ich zum Beispiel als frohmütiger Stubenhocker oder missmutiger Dauerlächler bin hin und hergerissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.