Tee-Vee Repairman – Patterns 7″

Oh, habt ihr das auch mitbekommen?
Es liefen ja gerade die Fußballweltmeisterschaften. Krass, mit Aserbaidschan, hätte ich nicht gedacht, dass die sich qualifizieren, hab aber auch schon länger nicht mehr geschaut.

Aber eigentlich findet die ja in England statt. Und deswegen sind die Engländer jetzt auch Sieger, hab ich gehört. Hat der Schiedsrichter so entschieden. Wahnsinn.
Naja, immerhin waren in diesen Pandemiezeiten keine Zuschauer zugelassen, das wäre ja ne Katastrophe, haha.
Hm? Oh. Ach so.

In anderen, etwas erfreulicheren Nachrichten liefern die Tee-Vee Repairman aus Sydney hier ihre Debüt Single ab. Das klingt doch tatsächlich nach Garage Power Pop, wie ihn Sheer Mag gezaubert hatte? Oder zumindest geht es in diese Richtung, schlägt es in diese Kerbe. Mit einem lofi Charme, etwas mehr Rock n' Roll als Punk und etwas mehr Rotz als Pop kommen die 4 Songs alle gut gelaunt und feierwütig fertig verpackt auf einer runden Vinylscheibe zum Freitagabend-Tanzcafé. Toll.

Erschien vor ner Woche bei Urge Records in Australien und ist fertig zum Bestellen. Aber keine Panik, die Single wird aus den USA verschickt – da spart man ordentlich Versandkosten.

Richtigstellung: Es ist eine UEFA EM und keine FIFA WM, Aserbaidschan war nur Austragungsort (weil sie Geld bezahlt haben) und England wird erst am Sonntag WeltEuropameister (hat der Chef entschieden). Sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.