Rolltreppe – S/T CS

So langsam gehen den deutschsprachigen Punkern wohl die Substantive aus, was? Oder man beginnt inzwischen, sich den Namen der Band einfach aus dem Duden zu würfeln.
Anders kann ich mir zumindest gerade den Namen der österreichischen Gruppe Rolltreppe nicht erklären.

Aber vielleicht ist das auch dieser berühmte Wiener Humor? Gibt es den überhaupt? Ich war noch nicht so häufig in Wien, aber wenn, dann waren da meistens alle scheiße gelaunt.
Ach nee, das war ja ich.

Rolltreppe haben auf jeden Fall bereits im September diese ganz feinen 9 Garage Post Punk Rock Songs in die Welt entlassen, die furchtbar gut zu einem mies gelaunten November in Wien taugen.
Teilweise erinnert das sehr stark an Kram aus den 80ern, als man noch „Chaot“ als Schimpfwort verstanden hat und sich dann abends bei politischen Diskussionen auf dem WG-Sofa mit billigem Rotwein schläfrig gekifft hat. Andererseits hört es sich dann wieder stark nach Pogo im Jugendkller an. Und über allem schwebt die tolle Stimme von Sängerin Rebecca. Coole Sache.

Leider kaum Dialekt – trotzdem ganz doll zu empfehlen. Kann man auf Kassette kaufen.

Ich bin ja mal gespannt, wann diese pseudocoolen deutschen Bandnamen wieder verschwinden und man sich auf Zahlen/Ziffern verständigt. Einfach mal hunderttausend Bands mit dem Namen Elf. Ha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.