Gee Tee – Atomic 7″

Erinnert ihr euch an die Miracoli Werbung aus den 80ern, in denen eine verzweifelte Hausfrau und Mutter ihre blöden Bratzen und den arbeitslosen Vater zum Mittagessen hereinrufen will („Das Essen ist fertig“) und diese undankbaren Wichser lediglich mit einem gelangweilten“Ja, gleich“ antworten?
Und wie dann die supersmarte Nachbarin ebenfalls was zum Mittach kocht – allerdings nix Frisches, sondern nur ein paar Nudeln mit einer Fertigmischung zusammengerührt hat?

Und dann ruft die faule Sau ihrerseits die Streberkinder und den supersmarten Ehemann zu Tisch mit der Zauberformel „Miracoli ist fertig“. Und auf einmal springen die Geschmacksverstärker-Kids und der Papa voller leerer Freude und hohlem Grinsen ins Haus.
Das schaut sich die Hausfrau mit einem gebrochenen Herzen an und schmeißt ganz traurig ihr boeuf bourguignon ins Klo, wird zur Alkoholikerin und „kocht“ ab sofort auch nur noch Fertigsuppen und fucking Miracoli, damit sie die Schnauze hält und lächelt.

Warum erzähle ich das? Weil genau dieser Effekt der Zauberformel bei mir eintritt, wenn ich lese, dass Gee Tee etwas Neues herausgebracht haben, wo hingegen die neue NOFX Split eher gelangweilt zur Kenntnis genommen wird.
Bei Goodby Boozy Records am 28.08. auf 7″ erschienen. Leider schon ausverkauft.

Die Gewürzmischung war im übrigen schon ganz lecker. Der Parmesan (Sorry, Parmesello) hat nach Kotze geschmeckt, aber die Gewürzmischung konnte man gut im Supermarkt aus den Packungen klauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.