K7s – Take 1 LP

Als mir ein Freund vor zwei Jahren die Kurt Baker Combo Platte „In Orbit“ ans Herz gelegt hatte, bin ich der Empfehlung umgehend blind gefolgt und hab mir die LP gekauft. Man kann dem Mann vertrauen, der hat guten Geschmack, hab ich mir gesagt. Naja, manchmal eben auch nicht. Das Album plätscherte so dahin, hat mich mit dem Power Pop Geschwurbel nicht wirklich überzeugen können.
Dann hab ich mich auch noch ein paar Monate später auf dessen Geheiß hinreißen lassen, mir die aktuelle Megadeth Platte zu holen – „die ist wieder richtig geil“. Einen Scheiß ist die. Aber egal.

Ich wollte das nur mal einleitend erwähnen, damit man verstehen kann, warum ich die „Take 1“ von den K7s hier verwurste. Das ist die aktuelle Band von dem besagten Kurt Baker, der jetzt in Spanien lebt. K7’s sind zu dritt, klassiche Besetzung, Drums, Bass, Gitarre – alle singen im Chor. Geboten wird ebenfalls klassischer Kram – Pop Punk á la Ramones/Queers/Green Day und eine Prise Methadones. Nichts Atmemberaubendes, aber sehr unterhaltsame und kurzweilige 14 Songs sind da im Februar auf Stardumb (Europa) und Jolly Ronnie Records (USA) erschienen.
Und das ist geiler als Megadeth und allemal besser als die Kurt Baker Combo, Freund XY. Also nur für Dich, eine Empfehlung von mir. Und falls jemand einen feuchten Furz darauf gibt, was der schrumpelige Opa im Radio von der Platte hält…

„The next Beatles? I don’t know. You decide.“ – Rodney Bingenheimer, Rodney on the Rock

Was zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.