Feral Trash – Obey

Und bitte, das nächste musikalische Prachtwerk aus Kanada: Feral Trash. Die haben letztes Jahr eine der besten Singles des Jahres abgeliefert und seitdem nichts mehr von sich hören lassen. Ich dachte schon, die gäbs gar nicht mehr, weil sich zwei von dem Trio aus dem Staub gemacht haben und nun gemeinsam als Ehemann und Ehefrau in Ottawa hausen, aber weit gefehlt…die haben ein neues Album am Start, das Ende Oktober erscheint!
Bis zum 26. muss man sich also noch ein bisschen gedulden. Dann aber wird die LP ‚Trashficition‚ von Feral Trash auf Dirt Cult und Mammoth Cave offiziell rauskommen. Einen Song darf man aber jetzt schon mal hören und ich muss sagen, der klingt genauso, wie ich mir das vorgestellt hab. Das beste, was Garage Punk zu bieten hat (es sei denn, die Penner von Hex Dispensers raffen sich noch mal auf)! In Deutschland kommt das tolle Ding dann via P.Trash in Eure Plattenläden geflogen.

Ein Gedanke zu “Feral Trash – Obey

  1. Pingback: Feral Trash – Trashfiction | Manierenversagen

Was zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.