White Reaper – Alles anders

Ich glaube, seitdem ich das letzt Mal diese Band aus Louisville hier thematisiert habe, ist ganz schön was passiert bei denen. Vor ein paar Tagen haben White Reaper verkündet, dass sie auf Polyvinyl ihre Debüt EP herausbringen werden. Ihr wisst schon, das Label, wo auch Japandroids, Deerhoof, Joan of Arc und andere drauf sind.
Dann haben sie eine neue Internetseite am Start, voll professionell jetzt. Außerdem sind sie nicht mehr nur zu zweit, sondern zu dritt. Und ihre erste Single, über die ich damals geschrieben habe, ist auch nicht mehr bei Bandcamp zu hören. Naja.

Für die neue EP, die am 24. Juni erscheint, haben die Jungs auch schon einen Teaser veröffentlicht. Der Sound der Band ist bei all den Neuerungen eigentlich relativ unverändert geblieben. Schrammelige Gitarre, Schlagzeug, Synthesizer. Kann man sich anhören. Hier könnt Ihr Euch die 6-Song-Ep als 12″ in pinkem Vinyl vorbestellen.

Ein Gedanke zu “White Reaper – Alles anders

  1. Pingback: White Reaper – Cool | Manierenversagen

Was zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.