Prince – s/t EPs

Jaja, is 1. April und so, aber diese Band gibts wirklich und die heißt auch wirklich so, wie der kleinwüchsige Tausendsassa, den man unter vielen Bezeichnungen kennt. Aber die Band hier, zusammengesetzt aus Leuten von Dude Jams, Wild America und anderen, klingt meiner Meinung nach wesentlich besser. Irgendwo zwischen Punk Rock, Garage, Indie und Power Pop oder so.

Viel kann man über die Band nicht herausfinden, was natürlich an dem bescheuerten Namen liegt. Nur mal auf die Schnelle soviel: Kommen aus Austin und haben im Februar ihre letzte selbstbetitelte 7″ veröffentlicht. Im Juli letzten Jahres haben sie ihre erste 7″ auf ADD rausgehauen, die mir sogar noch ein bisschen besser gefällt. Die hieß genauso. Könnt Ihr beide hier mal hören.

2 Gedanken zu “Prince – s/t EPs

  1. Pingback: New York – 20 Minutes from here | Manierenversagen

  2. Pingback: Prince – 7″ auf Drunken Sailor geplant | Manierenversagen

Was zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.