Frankie Traandruppel – Asbestos Eye Candy

Schöne ruhige Nummern von Herrn Frankie Traandruppel, der zuletzt ja mit seiner Interpretation von Garage Punk Rock ein paar Rotzspuren im Stofftaschentuch der Hipstersakkos hinterlassen hat.
Dies hier kann man aber auch getrost ohne gut frisierten Vollbart und Hosenträger genießen.

Die vier Songs hören sich an wie die Bastard-Kinder von Kurt Vile und Lou Reed. Oder anderen zwei bis drei Halunken, die mit derlei Art von Musik bekannt geworden sind. Macht daraus, was ihr wollt, ich mag sowas sehr gerne.

Kommt irgendwann wohl auch auf Vinyl heraus, man muss sich nur noch entscheiden, welches Format für ne Viertelstunde am besten ist. Freuen wir uns also auf das nächste Doppelalbum von Ronny Rex, haha.

Digital ist das heute erschienen und dient somit im Heimatland des Künstlers als hervorragender Soundtrack zum Windsurfen durch Belgien. Hui, wenn es noch mehr regnet, liegt Aachen tatsächlich bald am Meer!

Wenn Laschet Kanzler wird, macht er den Zuma und baut Aachen zu einem Kurort am Meer um. Noch lacht ihr, wartets nur ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.