Record Store Day

Der Record Store Day steht an. Puh, wieder ein Beweis dafür, dass eine gute Idee relativ zügig vom Kapitalismus zerstört und ad absurdum geführt wird. Wen interessiert denn eigentlich der ganze unnötige Scheiß, mit dem an diesem Tag versucht wird, Kohle zu scheffeln? Zum Beispiel eine 3″ Single von Bad Religion. Was soll das? Wer braucht das? Und wenn man die wirklich haben will, muss man auch noch 3 andere kaufen, um sicher zu gehen.

Track comes in an Epitaph Records blindbox package that will contain one of four Epitaph Records 3″ singles, along with a collectible poster. You don’t know which Epitaph Records single you’re getting until you open the box, so you better Collect ‘Em All!

Geil – Danke! Wahrscheinlich kostet die bekackte Single pro Stück auch bloß 15€ oder so. Und dann blockieren diese scheiß Labels auch noch die Presswerke mit so einem Kram, damit die Sachen zum 13.04. fertig sind. Ich könnte über diesen Quatsch ja hinwegsehen, wenn es den Plattenläden tatsächlich zugute käme, aber das ist leider nicht so. Dein Plattenladen um die Ecke hat nichts davon, wenn Du einmal im Jahr da hingehst und 50€ für eine blöde Pink Floyd LP ausgibst, von der Dein Plattenladen ganze 5€ einbehalten kann. Geh doch mal an einem gewöhnlichen Samstag hin, trink einen Kaffee, schau Dir die hängengebliebenen Drogenleichen und vielleicht auch die Kunden im Laden an und hör Musik. Das macht Spaß, man kommt ins Gespräch, lernt neue Musik kennen und kann eventuell sogar mit ein paar Euro die Kaffee-/Bier-/Nikotin-/Drogensucht der netten Menschen hinter dem Tresen subventionieren. Oder an einem MontagDienstagMittwoch…Jeder Tag ist Record Store Day!

Record Store Day 2015

Alles, was Ihr über den diesjährigen Record Store Day wissen müsst: Damals, als die WCW oder WWE (oder wie auch immer diese lustige Wrestling Organisation in den USA momentan heißt) noch einen anderen Namen trug, hat man auf qualitativ hochwertige Vermarktung gesetzt. Heute sind das ja zunehmend Darsteller, die auch in Hollywood gefragt sind. Pfft. In den beschissenen 80ern haben die Helden mit den bunten Unterhosen noch Musik gemacht! Und gesungen! Leider haben diese sensationell kulturellen Perlen der Peinlichkeiten bislang nicht die verdiente Aufmerksamkeit erhalten, was sich aber nun schleunigst ändert.
Zum Record Store Day kommen ganz offiziell die BEIDEN Wrestling Alben auf rotem und gelbem Vinyl raus – Ein Doppelalbum! Also nicht nur ‚The Wrestling Album‚, auf dem fast ausschließlich die Themes der damals bekannten Wrestler drauf waren (also die fürchterlichen Lieder, zu denen Jimmy Hart, Hulk Hogan, Rowdy Roddy Piper, etc. in den Ring geschritten sind), sondern auch ‚The Wrestling Album II (Piledriver)‚, auf dem von den bekloppten Leuten zu Saxophon und rockiger Gitarre gesungen wird. Geil.

Nutzt diese einmalige Gelegenheit, um Euch die Erinnerung an die Kindheit vorm Fernseher wieder zurück auf Euren Plattenteller zu holen. Fragt Euren lokalen Plattenladen, ob Ihr dieses Schmuckstück bestellen könnt. Falls es noch Überzeugungsarbeit benötigt, oder Ihr nur eine Auffrischung braucht. Bitte: