L’Appel Du Vide – Abwärtsspirale 7″

Da flattert unverhofft eine schöne Single von dem sympathischen Label It’s Eleven Records ins Haus und ich kann nicht anders als die Band direkt hier zu verwursten. Für alle, die dem Spanischen nicht mächtig sind, der Name bedeutet übersetzt "Der Ruf der Leere". Nicht zu verwechseln mit dem "Ruf der Lehre", was man auch als euphemistische Bezeichnung der Schulklingel gelten lassen könnte. Kippe aus, ab in die Denkfabrik der Sozialpädagogen.

Die EP oder Single nennt sich Abwärtsspirale, was soviel wie Teufelskreis für Schwermütige bedeutet.
OK, wo war ich? Ach ja, die Band aus Chemnitz mit dem depressiven Namen. Die bringen jetzt im Mai ihre Single heraus und haben da ganz feine 4 Songs drauf gepresst, die sich in dem unübersichtlichen Dschungel von Post Punk eher im schattigen Bereich wohlfühlen (sog. Dark Punk).

Deutschsprachig, düster und druckvoll, dabei jedoch genug Punk, Pop und Poesie, um zweimal hin zu hören. Richtig gut. Erscheint am 27.05. und die Release Party ist am 20.05. in im Nicola Tesla in Chemnitz. Würde ich kaufen, wenn ich sie nicht schon hätte, würde ich hingehen, aber da kommt mein Französisch Tutor zu Besuch. L’Appel Du Vide – geiler Scheiß aus Chemnitz!

Lobend zu erwähnen ist im übrigen auch noch, dass auf dem Label der Single nicht nur die Geschwindigkeit angegeben ist, sondern auch noch die Spieldauer der Lieder. Daumenhochicondings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.