Vaguess – Berlin

Zu diesem Album habe ich heute morgen spitzen Pancakes für die Familie gemacht und nach dem Verzehr dann bemerkt, dass ich anscheinend eine Eierunverträglichkeit habe.
Zumindest ist das meine laienhafte Vermutung, da nur ich längere Zeit auf dem Klo verbracht hab und diese Kackschlacht möchte ich ungern auf die Musik schieben. Also keine Eier mehr? Hm.

Oder hab ich gestern zu viel getrunken und die Kombination von 12 Flaschen Dr. Pepper und 7 Eierpfannkuchen hat dann eine explosive Mischung im Enddarm ergeben? Sind Ärzte hier?

Naja, auf jeden Fall eignet sich dieses 4-Spur Juwel von Vaguess ganz wunderbar zum Nebenbeihören. Das ist jetzt halt keine Partymusik. Eher so zum Schachspielen, Heroin, Kunstband anschauen, Fleischklopfen, Wäsche aufhängen oder Bonsaibäumchen schneiden. Keine Ahnung, was ihr so sonntags macht.

Der Typ hinter der Musik, Vinny Earley, sagt es selber am besten: „Hi sorry this isn’t very punk but I’ll make another punk one soon okay?“

Kostet nichts, ist bei Refry Records erschienen und mit „Miss You“ hat sich versehentlich ein kleiner Hit eingeschlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.