Voight-Kampff – Last House on the Right

Unsere alten Bekannten von Voight-Kampff sind zurück mit einem frühen Weihnachtsgeschenk. Das ist nett, ich hatte mich schon gewundert, wieso die Penner sich nicht mehr melden. Nach ihrer großartigen LP, die im Sommer hierzulande bei P.Trash erschienen war, kommt endlich neues Material der Band aus zwei unterschiedlichen US-Staaten. Die neue Single von Voight-Kampff wird demnächst in den USA wie gewohnt bei Deranged rauskommen und irgendwann nächstes Jahr dann auch bei uns irgendwo. Bis dahin kann man sich immerhin schon einmal 50% der neuen Veröffentlichung hier anhören.
Last House On The Right ist ein wunderbarer Post Punk Wave Song, wie man das schon von der besagten LP kennt. Passt zum Winter.

New Flesh – The Absurd & Tour

Wusstet Ihr eigentlich, dass Oakland in Kalifornien eine der gefährlichsten Städte der USA ist? Dafür, dass diese popelige Stadt an der San Francisco Bay gerade mal 400.000 Einwohner zählt, gab es im Jahr 2012 über 3500 Gewaltverbrechen, davon 127 Morde. Da geht einiges. Schief. Keine Ahnung, warum ich das hier schreibe, ist mir nur letztes Jahr aufgefallen, als ich näheres zu der Band The New Flesh nachgelesen habe. Die kommen eben aus dem besagten Oakland und das Debüt Album Reality fand ich richtig gut – da wollte ich mal mehr Infos zu dem Umfeld haben und so, manchmal ist sowas ja interessant zu wissen. Doch so sehr mir auch die erste LP von The New Flesh gefallen hat, dieses mal geht mir der Gesang bereits nach 5 Minuten derartig auf den Sack, dass ich den Kram ausmachen und ein paar Worte in den leeren Raum hinein sprechen muss, um mich zu vergewissern, dass ich nicht auch so seltsam klinge. Was ich meine? Die Stimme klingt so, wie Jens Rachut das mal in dem Dackelblutsong Kinder kriegen Kinder beschrieben hat.

Er streicht es rot, wenn der Herbstwind tröhlt.

Das hab ich bis heute nicht verstanden. Tröhlen kam in meiner sprachlichen Sozialisation nicht vor, aber jetzt kann ich mir vorstellen, was das sein soll, wie das klingen soll. So, wie der Sänger von The New Flesh. Der tröhlt sich auf der neuen LP The Absurd durch 7 Songs, die mir alle überaus gut gefallen würden, wenn…nun ja.
Die LP wird im Oktober auf Deranged erscheinen und man kann sich das Album hier schon vorbestellen. Die Band bringt sich im übrigen bald in Sicherheit, denn Ende dieses Monats beginnt ihre Europa-Tour in Barcelona. Danach spielen sie auch einige Shows im sicheren Deutschland – vielleicht passt mir der Gesang live ja besser, ich werde es herausfinden. Tourdaten nach dem Sprung.

Weiterlesen

Neighborhood Brats – Neue LP auf Deranged

Wie schön, es gibt etwas Neues von den Neighborhood Brats aus Los Angeles. Nach der letzten Single Total Dementia auf Dirtnap bin ich auf jeden Fall Fan der Band. Also soll heißen, dass ich die vorher noch nicht kannte…Die spielen auf jeden Fall irgendwie ne Mischung aus den vergangenen 35 Jahren LA Punk. Black Flag? Avengers? Irgendwie klingt da ne Menge Dangerhouse Records durch und wird neu verpackt dann als Garage Punk mit Frau am Gesang bezeichnet.
Ist ja auch wurscht, die haben auf jeden Fall jetzt ihre erste LP aufgenommen und werden die bald auf Deranged Records veröffentlichen. Nach 4 Singles, wovon die ersten drei als feine Compilation  ebenfalls auf Deranged als LP veröffentlicht wurden, ist das tatsächlich das erste richtige Album von den Neighborhood Brats. Und Brooklyn Vegan hat den ersten Song von der LP Recovery, den ich einfach mal geklaut habe. Wenn alle Lieder so sind wie One Wasted Year, hui…nehm ich!