Anxious and Angry – Todd Taylor (Razorcake)

Über den sympathischen Podcast vom Off with their Heads Sänger Ryan hab ich schon öfters mal was geschrieben. Mit Recht, denn meistens hat der Anxious and Angry Podcast coole Gäste, die sich einfach über alles Mögliche mit Ryan unterhalten und ab und zu wird auch gute passende Musik gespielt. Inzwischen gibts schon über 50 Folgen und ich will da gar nicht weiter drauf eingehen, wen er wo alles schon interviewt hat – seht Euch da einfach mal selber um.
Eine Ausnahme, die ich noch mal herausgreifen will, ist der Fanzine Macher Todd Tayler, mit dem Ryan sich kürzlich getroffen hat. Der Typ, der vor ca. 15 Jahren mit dem Punk Rock Fanzine Razorcake angefangen hat, erzählt ein bisschen über seine Zeit beim Flipside Magazin und wie er danach zusammen mit einem Kumpel in einem kleinen Appartement das Razorcake begonnen hat. Da ich das Ding gerne lese, wollte ich mal dieses interessante Gespräch mit Euch teilen. Dauert lange, was fürs Wochenende…

Anxious and Angry and Vice

Irgendwann hatte ich schon mal erzählt, dass Ryan, Sänger von Off With Their Heads, einen Podcast auf seiner Seite Anxious and Angry hostet. Inzwischen sind da schon 11 Episoden bei herausgekommen und die meisten davon sind auch sehr unterhaltsam. Vor ein paar Wochen war Jake Burghart bei ihm zu Gast und hat ein bisschen über seine Arbeit gesprochen, was durchaus spannend ist, denn er ist der leitende Kameramann bei der HBO Serie VICE. Der gute Mann hat auch den Film „We’re never going home“ von/mit Against Me! gemacht, seine Arbeit könnte man also schon kennen. Und Ihr wisst ja bestimmt was das Magazin VICE so schreibt und tut, dann muss ich das auch nicht erklären.
Ich war auf jeden Fall schwer begeistert von der ersten Staffel der besagten Serie, die man sich komplett bei YouTube ansehen kann. Vor allem die letzte Folge, in der ein Team von VICE den bekloppten Dennis Rodman und drei der Harlem Globetrotters nach Nordkorea begleitet. Das solltet Ihr Euch mal ansehen. Unfassbare Sachen.

Da ist es nicht verwunderlich, dass Jake und Ryan am meisten über diese Reise in das unbekannte Land gesprochen haben. Auch das kann man sich bei Langeweile gerne noch mal anhören. Entweder hier oder einfach auf der Seite runterladen.

Im übrigen mach ich jetzt erst mal ein bisschen Pause. Soll heißen, dass ich noch unregelmäßiger als ohnehin schon hier Kram reintippe. Wisster Bescheid.

Anxious and Angry – Podcast von Ryan Young (OWTH)

Was Neues von Off with their Heads! Allerdings nichts Musikalisches, sondern eher so spoken word Kram. Sänger und Gitarist Ryan Young hat angefangen, einen Podcast aufzuzeichnen, dem man kostenlos auf iTunes lauschen kann. Laut Beschreibung soll das ein „anything goes“ Geplapper werden, bei dem er über sein Leben, das Leben seiner Gäste und über das Leben im allgemeinen labert. Zudem wird das Ding mit ein paar Punk Rock Stücken garniert. Klingt doch schon mal nett.

In dem ersten Teil seiner Podcast Serie „Anxious and Angry“ interviewt Ryan den Sänger von Boysetsfire, Nathan Gray. Kann man sich hier anhören. Dauert auch nur knapp über ne halbe Stunde. Angekündigt hatte der Sänger von Off With Their Heads dieses Projekt bereits vor 6 Wochen, aber irgendwie wollte ich das nicht hier verwursten, wenn man den Quatsch noch gar nicht hören kann. Und jetzt ist also der erste Teil veröffentlicht, während schon die nächsten geplant (oder schon aufgezeichnet?) sind. In der nächsten Episode wird wohl der ehemalige Bassist von Against Me!, Andrew Seward, zu Wort kommen. Außerdem wird bald unter der Adresse Anxious and Angry  auch ein Shop erreichbar sein, in dem Ryan seine eigene Shirt Kollektion verkaufen wird. Kein Scheiß.