The Muffs – Neues Album im Juli

Ach, wo wir grad so gemütlich in den 90ern schwelgen, kann man direkt noch eine Band hier verwursten, die grad wieder durch die musikalische Presselandschaft getrieben wird. Die Rede ist von The Muffs, diese Band, die ihre ersten drei LPs direkt auf nem Major rausgehauen hat. War ne andere Zeit für Indie-Punk-Pop Bands, was?
Auf jeden Fall bringen die jetzt bald ihr erstes Album seit 10 Jahren raus, diesmal auf dem kalifornischen Label Burger Records (Audacity, Gentleman Jesse, Black Lips u.a.). Der vielversprechende Titel lautet Whoop Dee Doo

Nachdem die Sängerin Kim Shattuck ein kurzes Gastspiel bei den Pixies absolvieren durfte, hat sich das Trio von The Muffs nun also wieder zusammengefunden und macht eigentlich auch genau da weiter, wo sie aufgehört haben. Poppiger Gitarrenkram mit sensationeller Stimme. Allerdings bin ich immer noch nicht gänzlich überzeugt von der Band, weil ich jedes Lied, das ich von der Sängerin höre, immer mit ihrem Gesangspart von NOFX‘ Lori Meyers vergleiche. Und so nobel wie in dem Song klang Kim Shattuck meiner Meinung nach irgendwie nie wieder. Wurst. Neues Album – neues Glück. Viel Erfolg.

Was zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.