Wer kennt diese alten Männer?

Old men no cars
Das sind Black Flag, richtig! Nicht zu verwechseln mit Flag, eine andere Band aus fast genauso alten Männern, die auch dieselben Songs spielen, aber irgendwie wohl nicht so gut sind. Zumindest sagen das Black Flag:

not to be confused with the ‚fake‘ Flag band currently covering the songs of BLACK FLAG in an embarrassingly weak „mailing it in“ fashion***

Hm. Schwierig, da am Ball zu bleiben, oder?

Black Flag haben im Laufe ihrer Geschichte 5 unterschiedliche Sänger, 5-6 Bassisten und noch mehr verschiedene Drummer gehabt. Wenn man dann 25-30 Jahre später eine Reunion macht, kann man natürlich aus dem Vollen schöpfen…gesagt – getan!

Da der einzige Mensch, der über den gesamten Zeitraum Bestandteil der Band war, der Gitarist Greg Ginn ist, darf er mit seiner Version der Reunion auch den Namen behalten, alle anderen dürfen das nicht. Bätsch!

Die anderen heißen einfach nur FLAG und sind in diesem Fall ehemalige Mitglieder rund um Keith Morris, der ja eigentlich mit OFF! noch ne erfolgreiche Band am Start hat. Die, also FLAG, sehen im übrigen auch nicht viel jünger aus, nech.

FLAG by Kevin Scnalon

Und jetzt streiten sich die beiden bekloppten Bands darüber, wer originaler oder besser ist oder am ältesten klingt? Kindergarten. Und nicht nur, dass eine Reunion schon gereicht hätte bzw. zum Kotzen ist, die zweite Version der Band (egal, welche) macht die ganze Geschichte nur lächerlich. Hallo? Wenn Ihr, wie ich, nicht die Möglichkeit hattet, vor 30 Jahren diese legendären Bands zu sehen, dann ist das eben so. Der Zauber ist vorbei – Vergangenheit.

Ich würde vorschlagen, wir holen Henry Rollins noch raus und schlagen einen weiteren Nagel in den Sarg des Vermächtnis‘ von Black Flag. Das könnte dann ja BLACK ROLLINS sein und eine Mischung aus spoken word und Hardcore? Ach, ich weiß es doch auch nicht.

Oh, hier noch ein neuer Song von Black Flag(geklaut bei Brooklyn Vegan).

Ein Gedanke zu “Wer kennt diese alten Männer?

  1. Pingback: Das kann alles weg. | Manierenversagen

Was zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.