The Art of Punk – Black Flag

Es gibt im Punk Rock wohl kein bekannteres Logo als die 4 schwarzen Balken von Black Flag. Kein anderes musikrelevantes Logo ist wahrscheinlich öfters tätowiert, neu interpretiert oder zitiert worden.

BFBryan Ray Turcotte, der Autor des lesenswerten Buches Fucked Up + Photocopied hat nun eine Reihe von Dokumentationen gestartet, die sich mit der Kunst von Flyern, dem Artwork und auch den Logos von Punk Bands auseinandersetzen. Den Anfang machen also jetzt Black Flag und allem voran steht selbstverständlich das Logo und die Geschichte dahinter.

Weiterlesen

Leichen im Keller

HP Logo MFK_negativFrüher, als wir noch jung und idealistisch waren, da hab ich zusammen mit Oli eine Radiosendung gemacht. Das Mittelfingerkolleg. Da war immer viel Punk Rock mit Lerninhalten und so. Ich dachte mir heute mal, dass die letzte Sendung, die wir am 10. Dezember 2011 über den Äther gejagt haben, zum allgemeinen Kulturgut gehört und daher kann man sich die jetzt hier anhören. Dauert auch nur fünfeinhalb Stunden.

Gern geschehen.  Weiterlesen

Neuer Partner gesucht?

Wenn auf einmal das Schnarchen von dem fetten Kerl neben Dir im Bett mehr nervt als vorher. Oder die Frau ist plötzlich entsetzlich langweilig geworden, mit der Du grad zum 12. Mal bei eurem Italiener essen bist. Kann ja sein, dass nach ein paar Jahren Beziehung die Luft raus ist und man sich nach etwas anderem umsieht. Passiert in den besten Familien. Und da die meisten Leute einfach stinkend faul sind und zu doof, um 7 grade Worte mit einer fremden Person zu wechseln, hat man ja die Online Dating Seiten erfunden.

AnarkissedStatistisch gesehen (wenn man die Statistik selber erstellt) ist das sogar gar nicht so dumm, sich auf diesen Seiten herumzutreiben, denn laut einer aktuellen Studie aus den USA halten Ehen länger, dessen Partner sich im Internet kennen gelernt haben. Natürlich zählen da auch soziale Netzwerkseiten zu, aber eben auch diese Dating Seiten. Klingt ja auch ein bisschen logisch, wenn man seine Präferenzen (Alter, Tätigkeit, Bartwuchs, Körbchengröße, Stuhlgang, etc.) vorher angeben kann und nur die entsprechenden Partner überhaupt zu Gesicht bekommt. Was aber, wenn das alles Kapitalistenschweine sind, die man da zur Auswahl hat? Diese fiesen Leute, mit denen ein Punkrocker gar nichts zu tun haben will?
Das hat sich wohl auch Ian gedacht, der eine neue Dating Seite bauen möchte, die sich speziell um die Verkupplungsproblematik bei Anarchisten kümmert: Anarkissed.org.(Geiler Name!)
Ironischerweise sucht der gute Mann jetzt noch genügend Kohle, damit er das Projekt umsetzen kann, also unterstützt ihn mal mit 5$ und findet so endlich Euren Traumpartner, ohne vor die Tür zu gehen!

Underground Railroad to Candyland & Mean Jeans Split 7″

Ganz schnell mal eben: Mean Jeans sind lustige Leute, die Pop Punk machen und generell wohl gerne Splits veröffentlichen, wie ich ja schon geschrieben hatte. Und Underground Railroad to Candyland sind eigentlich auch nur Leute von FYP oder Toys That Kill, was die Musik hinreichend beschreiben sollte. Die beiden haben jüngst eine Split Single auf It’s Alive Records herausgebracht und die wird hier unten gestreamt. Passt ja grad auch zum besseren Wetter und so.

I’m a Plane!

Letzten Mittwoch haben die großartigen Gesellen Steve Albini, Bob Weston und Todd Trainer unter ihrem gemeinsamen Pseudonym Shellac im Berliner Berghain gespielt. Und ich war da. Sonst würd ich das ja nicht schreiben. Eigentlich wollte ich auch Fotos machen, aber ist in dem Laden streng verboten. Hätte ich drauf scheißen sollen, aber der Name des Blogs ist auch nur ein Name. Sollte eigentlich Regelnsindsuper heißen, oder so. Hab die Kamera an der Garderobe abgegeben und mich schlecht gefühlt. Aber ich wollte ja vom Konzert berichten.  Weiterlesen