Mike Park und der Selbstmord eines Dackels

Mike Park, der Labelmensch von Asian Man Records, hat zusammen mit Leuten von Bithday Suits und Patrick Costello von Dillinger Four eine neue Band gegründet: Maguma Taishi (benannt nach einer Manga Serie der 60er). Obwohl eine 7″ im Sommer veröffentlicht wird, scheint die Band keine Zukunft zu haben. Mike Park hat schon angekündigt, dass sie wohl niemals eine Show spielen werden, was das Ganze einfach zu einem netten Nebenprojekt macht.

Richtig gut finde ich das nicht nur, weil ich wegen des Songtitels eine (unintendierte) Dackelblut Referenz erkenne, sondern weil dieser „lo-fi Punk Rock influenced by the Japanese hardcore scene“ einfach nobel klingt.

Maguma Taishi – Dachshund Suicide